Brustkrebsmonat Oktober

Der Oktober zählt als Brustkrebsmonat und soll mit der rosa Schleife auf die Situation von Erkrankten aufmerksam machen.

Im Oktober tragen wir Pink!

Der Oktober zählt als Brustkrebsmonat und soll mit der rosa Schleife auf die Situation von Erkrankten aufmerksam machen. Weltweit rücken in diesem Monat Prävention, Früherkennung und Erforschung von Brustkrebs in den Fokus. 

Ziel ist es, gemeinsam die Sensibilität für Brustkrebs zu stärken. Denn bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist die Früherkennung so wichtig für die Heilungschancen.

Jede achte Frau in Österreich erkrankt an Brustkrebs

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. In Österreich erkrankt jede achte Frau daran. 

Die Sterblichkeit bei Brustkrebs ist in den letzten 30 Jahren um ungefähr ein Drittel zurückgegangen. Das lässt sich auf eine verbesserte Früherkennung und auf die Weiterentwicklung von Therapien zurückführen. 

Das Thema Früherkennung ist hierbei besonders sehr wichtig. Denn je früher Brustkrebs erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Jede Frau sollte daher regelmäßig ihre Brust abtasten, am besten einmal im Monat. Der optimale Zeitpunkt bei Frauen vor den Wechseljahren ist eine Woche nach Beginn der Regelblutung.

Weißt du wie du deine Brust abtasten musst, damit du mögliche Veränderungen so früh wie möglich erkennst? 

Hier eine kleine Anleitung:

  1. Blick in den Spiegel -> schau dir deine Brüste aus verschiedenen Positionen an. Zuerst herabhängend, dann bei nach oben gestreckten Armen, bei nach vorn gebeugtem Oberkörper sowie mit in die Hüfte gestemmten Armen. Begutachte sie jeweils von vorn und von der Seite. Hat sich seit der letzten Selbstuntersuchung etwas verändert?
  2. Abtasten im Stehen -> hebe den Arm hoch und bewege deine Finger leicht gegeneinander – so als würdest du Klavier spielen. Beginne am äußeren oberen Rand und arbeite dich Spiralförmig bis zur Brustwarze vor. Vergiss dein Schlüsselbein & die Achselhöhlen nicht. 
  3. Abtasten im Liegen -> Wiederhole das gesamte Brust-Abtasten auch im Liegen. Lege dir dazu ein kleines Kissen oder ein gefaltetes Handtuch unter die Schulter auf jener Seite, deren Brust du gerade untersuchen möchtest. Die Brust wird dadurch flacher und lässt sich leichter abtasten. In dieser Position kannst du besonders die unteren Partien der Brust gut untersuchen.

 

Übrigens: keine Panik! Vor allem, wenn du deine Brust zum ersten Mal abtastest, erschrickst du vielleicht, weil das Gewebe sich knubbelig anfühlt. Wenn du regelmäßig deine rust abtastest wirst du mit deinen Brüsten vertraut und merkst so verdächtige Veränderungen schneller.

immer die neuesten Infos

Abonniere unseren Newsletter

Du erfährst als erste von Sonderangeboten und bekommst Tipps & Tricks rund ums Thema Unterleibsschmerzen.

Kontakt

Du hast Fragen oder Anregungen zu den sana Heat Panties? Dann schreib uns, wir freuen uns über deine Nachricht 😍